Kundgebung in Frankfurt zur Ermordung von Scheich Al-Nimr


Sie befinden sich im Archiv, Kommentierungen sind hier nicht möglich. Zum Live-Blog von Offenkundiges geht es hier: https://offenkundiges.de

Am Freitag, den 08.01.2016 nach dem Freitagsgebet, fand eine Kundgebung vor dem Generalkonsulat von Saudi Arabien in Frankfurt am Main statt.
Es waren in etwa 300 Personen aus den unterschiedlichsten Städten aus Deutschland wie Offenbach, Mainz, Wiesbaden, Gelsenkirchen und Nürnberg anwesend.

Neben den Parolen, die sich gegen das saudisch-zionistische Regime richteten, wurden einige Reden vorgetragen.
Diese beinhalteten einige Beispiele von den vorbildlichen Aktivitäten des Shahdis Al-Nimr und vom barbarischen diktatorischem Regimes von Saudi Arabien, welche auf das tiefste verurteilt.

Des Weiteren wurden die Mitmenschen und vor allem Muslime zur Erkenntnis aufgerufen, sich nicht in das teuflische Spiel und dem Medienspiel der Zionisten und den westlichen Drahtzieher einzugehen und Abstand vom sogenannten „Schia-Sunni Konflikten“ zu halten.

Die Kundgebung ging  etwa 1,5 Stunden lang und verlief ohne Zwischenfälle.

 


Sie befinden sich im Archiv, Kommentierungen sind hier nicht möglich. Zum Live-Blog von Offenkundiges geht es hier: https://offenkundiges.de

Trage deine E-Mail-Adresse ein, um regelmäßig über neue Artikel benachrichtigt zu werden.